Menstruationatassen ~ Update

Halloechen,

die letzten Monate waren fuer mich irgendwie recht frustrierend was das benutzen meiner Tassen betrifft.

Scheinbar hat sich in den vergangenen 2 Jahren einiges in meinem Koerper veraendert und meine bisherigen Lieblingstassen wollten alle nicht so recht „passen“.

Ich habe versucht sie wie gewohnt einzusetzen und habe eigentlich alles so gemacht wie immer aber es hat sich unangenehm angefuehlt und teilweise war es sogar recht schmerzhaft. Was dazu fuehrte das ich die letzten Monate die meiste Zeit der Regel meine Stoffbinden benutzt habe.Was natuerlich nicht weiter tragisch war aber ich mag die Tassen einfach lieber.

Ganz besonders unangenehm war es, seit ich im Oktober 2017 nach einer Fehlgeburt eine Ausschabung hatte. Zum einen ist meine Regel seitdem deutlich staerker und das Tassen tragen war deutlich unangenehmer.

Ich verlinke mal fix alle bisherigen Menstruationstassen Berichte:

Upsi, da faellt mir gerade auf das ich hier noch eine CozyCup habe ueber die ich noch gar nicht berichtet habe.

Meine bisherigen Lieblinge waren die Lunette, die Evelina und die MonthlyCup. Diese 3 sind sich meiner Meinung nach sehr aehnlich was die Festigkeit und den Durchmesser betrifft.

Bei meiner letzten Regel habe ich es wieder aufs neue versucht, mit dem gleichen Ergebnis. Es tat echt weh. ich habe es dann mal mit den Tassen mit kleinerem Umfang probiert, die LadyCup und die LuvUrBodyCup aber damit war es fast noch unangenehmer.

Blieb also noch die 2. Groesse der MonthlyCup und siehe da…. Perfekt!

Juchuuuu!!! Warum ich da nicht schon fueher drauf gekommen bin…. Eigentlich steht ja schon in der Beschreibung fuer die 2. Groesse, das sie fuer Frauen die ueber 30 und/oder bereits Geburten hinter sich haben. Ich bin begeistert.

Ich habe dann aktuell zwar nur eine Tasse die richtig gut passt aber das ist ja voellig in Ordnung.

Und ihr? Habt ihr auch eine lieblings Tasse?

Beste Gruesse

aboutelli

 

 

 

Advertisements

Menstruationstasse Evelina von Belladot

Huhu ihr lieben,

heute kommt nun ENDLICH mein Bericht ueber die Menstruationstasse „Evelina“ von Belladot.

Ich habe eine ganze Weile ueberlegt ob und wie ich ich den Beircht schreiben soll weil ich meine Tassen eigentlich mehr als nur einen Zyklus verwende bevor ich darueber schreibe. Diese Tasse kam genau passend zur Regel an aber ich bin im Folgezyklus schwanger geworden. Sehr lange/oft habe ich sie also bisher nicht benutzt, zumal ich meine Tassen auch im Wechsel benutze. Soll heissen, ich habe diese Tasse auch nicht an jedem Tag meiner Regel benutzt.

Nundenn, da ich ja gerade mitten in der Schwangerschaft bin, wird es noch ueber ein halbes Jahr dauern bis ich meine Menstruationstassen wieder benutzen kann, also schieb ich diesen Bericht jetzt nicht weiter vor mir her.

Hier ist sie also:

evelina2

Eigenschaften & Vorteile:

  • hygienischer als Tampons / Binden
  • flexibler einsetzbar als Tampons / Binden – anzuwenden bei allen Aktivitäten (Baden, Schwimmen, Sauna, Sport etc.)
  • gesünder und KEINE Beeinflussung der pH-Balance – trocknet die Schleimhäute der Scheide nicht aus wie Tampons / nicht schweißtreibend wie Binden.
  • günstiger und auch umweltfreundlicher als Tampons / Binden – da mehrere Jahre verwendbar
  • einfach im Gebrauch – nur 2-4 Mal am Tag entleeren & auch über Nacht verwendbar
  • kein Ersatz für Unterwegs notwendig
  • keine gesundheitsschädlichen Zusatzstoffe, Bleichmittel oder Rückstände
  • größere Auffangmenge als Tampons oder Binden

 

Die Evelina von Belladot ist in 2 Groessen erhaeltlich:
Groesse 1 (S-M) – bei leichter bis mittelstarker Blutung
Groesse 2 (M-L) – bei mittelstarker bis starker Blutung

Weil ich bisher immer nur relativ leichte bis mittelstarke Blutungen hatte, habe ich mich fuer die Groesse 1 entschieden. Manchmal wird zwar empfohlen das Frauen die schon Kinder haben (ich habe ja schon 2) lieber groessere Tassen verwenden sollen aber ich habe fuer mich,  mit dieser Groesse alles richtig gemacht.

evelina3

Bei dieser Tasse finde ich ganz interessant das man sehen kann welche Menge in der Tasse ist (meine anderen Tassen haben soetwas nicht). Ich denken nicht das es snderlich wichtig ist es zu wissen aber mir gefaellt, das ich die Moeglichkeit habe es zu sehen.

Diese Tasse, oder Kappe, wie sie auf der Belladot Homepage genannt wird, laesst sich mit allen ueblichen Falttechnicken sehr leicht einfuehren. Fuer meinen Gschmack ist der Haertegrad der Tasse genau richtig. Sie „ploppt“ nach dem Einfuehren direkt auf und ich habe keine Probleme sie richtig zu platzieren.

evelina4

Der Rueckholstiel ist etwas laenger als bei meinen anderen Tassen aber vom Material her ist er sehr angenehm. Sehr weich und biegsam. Ich habe ihn bisher nie als stoerend empfunden. Im Gegenteil, diese Tasse ist sehr leicht rauszuholen. (Wobei das nicht heissen soll, das man andere Tassen nicht leicht rausbekmmt).

Preislich ist diese Tasse im gleichen Bereich wie alle anderen auch. Hergestellt ist sie aus 100% medizinischem Silikon (Allergiegetestet).

Beim Einfuehren sollte man natuerlich darauf achten saubere Finger zu haben und um die Tasse richtig zu reinigen sollte man sie fuer mindestens 5 Minuten in kochendes Wasser geben.

Weil ich immer etwas sorge habe das meine Tassen am Topfboden schmelzen koennten, stecke ich sie zum auskochen in Schneebesen. Das klappt super.  Wenn ich die Tasse nur zum leeren rausnehme reicht es aber sie mit Wasser abzuspuehlen.

Ich bin sehr begeistert von der Belladot – Evelina und kann sie euch mit bestem Gewissen empfehlen!

aboutelli

Ps. Mehr Infos zu Belladot findet ihr natuerlich auf deren Homepage: http://www.belladot.de und auch auf Facebook unter: https://www.facebook.com/belladot.de