Schwangerschafts-Update 25.SSW

Huhu,

ab heute bin ich nun schon in der 25.SSW und vorhin konnte ich den kleinen Hampelmann wieder sehen. Genaue Daten vom Baby kann ich nicht schreiben weil ich da nie nach Frage und mein Doc mir das auch nicht alles erzaehlt. Also Groesse und Gewicht.

Er sagte es ist alles so wie es sein soll und das reicht mir! 🙂

Weil der Arzt beim Feinultraschall meinte das Baby waere zwar eher klein aber dafuer sehr schwer, hatte ich etwas unruhe in mir aber mein Doc meinte heute das waere trotzdem alles im Rahmen und sooo ungewoehnlich schwer waere es gar nicht.

Meine beiden Grossen waren auch eher klein und nicht sehr leicht.
Der Grosse wog 3905g bei 51cm und die Kleine hatte 3540g und war 48cm klein.

Mit mir ist auch alles gut. Insgesammt ist meine Zunahme jetzt bei 2,1 kg.
Was ich fuer die 25.SSW ganz ok finde.

Ich habe ein Pulver fuer den Zuckertest mitbekommen und soll dafuer naechste Woche einfach in die Praxis kommen. Zuhause soll ich das trinken und genau eine Stunde spaeter wird Blut abgenommen. Wenn es da dann Auffaelligkeiten gibt, wird noch ein weitere/ausfuehrlicherer Test gemacht.

Ein Bild gab es heute wieder nicht. Das letzten habe ich in der 13. SSW bekommen 🙂
Der kleine dreht sich immer weg oder hampelt zu doll.

Aber ich brauch fuer mich eh kein Bild, ich weiss auch so das es ein ganz wunderschoenes Kind ist!

Fuer die grossen Geschwister waere es nur schoen wenn es auch mal ein Bild zu dem immer groesser werdenden Bauch haetten. Aber die Zeit vergeht ja so schnell…. Bald ist der kleine da und dann schaut man sich die Ultraschall Bilder eh nicht mehr an.

Mein naechster Termin ist in knapp 3 Wochen.

Sonst gibt es nicht wirklich was neues. Wer mich auf Instagram verfolgt, der weiss das inzwischen immer mehr tolle Babysachen bei mir eintrudeln aber joa, ansonsten gibt es nicht weiter was zu berichten.

Ich warte noch auf 2 Stoffwindeln (von nakiki) und wenn die da sind werde ich mal alle fotografieren und darueber berichten wie ich mir das alles vorgestellt habe 🙂

Bis spaeter ihr lieben,

aboutelli

Advertisements

Stoffwindeln ~ die Vorfreude

Guten Morgen ihr lieben,

ja, wie in der Ueberschrift schon steht, bei mir waechst die Vorfreude auf das Wickeln mit Stoffwindeln!!!

Zwar sollte ich eigentlich schon laengst aufgehoert haben neue zu kaufen aber naja, es muss an den Hormonen liegen das ich immer wieder schwach werde.

Wie genau ich zu dem Thema gekommen bin, weiss ich gar nicht mehr. Es kommt mir so vor als waere es von Anfang an klar gewesen dieses Baby mit Stoff zu wickeln. (Bei den beiden Grossen hatte ich davon noch gar keine Ahnung.)

Die ersten Stoffwindeln hatte ich bei eBay gekauft. Fast schon direkt nach dem positiven Test, noch bevor ich mit den schlimmen Blutungen zu tun hatte. Zum Glueck ist ja bisher alles gut gegangen. Nur meinem Konto geht es nicht mehr so gut 😀

Nein, so schlimm ist es nicht. Ich achte schon darauf das ich Angebote oder Aktionen nutze.

Gebrauchte Windeln zu kaufen habe ich allerdings direkt nach dem Kauf bei eBay hinter mir gelassen. Das ist dann doch nicht so meine Welt. Nicht das die schlecht sind, ich bin, was gebrauchte Sachen angeht, scheinbar empfindlicher als ich dachte. Liegt vielleicht daran das ich nahezu meine ganze Kindheit Kleidung meiner Cousine nachgetragen habe und sie mich des oefteren damit aufgezogen hat. (Mir passten ihre Sachen immer erst mindestens ein Jahr nach ihr obwol ich 3 Monate aelter war. Aber egal 😉 darum geht es ja nicht)

Aktuell bin ich in der 24. SSW und ich glaube ich kann sagen das ich vorest fuer die komplette Wickelzeit genuegend Windeln habe. Jap, ihr habt recht! Ich bin verrueckt! Total! 😀

Naja, die ein oder andere fehlt bestimmt noch. Hanfeinlagen sollen ja auch super sein, davon habe ich noch keine. Und die sagenumwobenen IKEA-Waschlappen hab ich auch noch nicht hier. Jaja, ich glaube mir fehlt doch noch einiges 😉

Ich koennte ja mal einen Bericht schreiben ueber alle Windeln die ich habe und wenn das Baby da ist, schreib ich mal auf was von dem ganzen Zeug ich mir auch haette sparen koennen. Bzw. welche Systeme uns am besten gefallen usw. Weil es gibt ja einige Systeme und zig verschiedene Marken und und und….

stoffwindeln1

Damit es jetzt nicht so ganz bilderlos ist, hier ein Bild aus meinem Instagram-Acc.
2 x Bamoolik und eine G-Diaper.

Genaueres zu den Windeln kommt in einem extra Bericht, wobei es dann im Moment ja alles nur theoretisches Wissen ist. Ausprobieren/Benutzen kann ich alles ja „erst“ im Juni.

Hach, ich freu mich schon so! Einerseits koennte/moechte ich dieses Baby-gehampel im Bauch noch eeeeewig haben weil ich gerade an den beiden Grossen sehe wie schnell die Zeit verfliegt, andererseits freu ich mich riesig darauf den kleinen Kerl kennenzulernen.

Ist es eigentlich anstrengend wenn meine Texte immer so lang sind?
Wenn ja, schimpft mit mir, dann „versuche“ ich mich kuerzer zu fassen.

Bis dahin

aboutelli

 

Wie soll das Kind heissen? Die Qual der Wahl

Guten Morgen,

fuer einige von euch ist es sicher kein Problem einen Namen fuers Baby zu finden. Ich kenne einige bei denen die Namen schon feststehen bevor es ueberhaupt eine Schwangerschaft gibt.

Bei uns ist das nicht so.

Zu Anfang brauchte ich mit dem Thema gar nicht anfangen 🙂 JEDER Name wurde direkt abgeblockt. Dann kamen Vorschlaege von ihm die ich absolut nicht leiden konnte 😀 Seit wir wissen das es ein Junge ist, ist es ein klein wenig entspannter.

Irgendwann abends beim zu Bett gehen sagte mein Mann zu meinem Bauch: Gute Nacht Liam! Natuerlich war das ein Spass. Der Name gehoerte einer der Hauptpersonen der Serie die wir gerade geschaut hatten.

Im ersten Moment fand ich den Namen grausig. Inzwischen liebe ich ihn! Mein Mann auch. ABER…..

Ja ABER!!! Mir kommt es so vor als ob gerade jeder 2. seinen Sohn Liam nennen wuerde. Zwar sprechen die meisten ihn LiAm aus und wir bevorzugen LiÄm zu sagen aber das macht wohl wenig Unterschied.

Unter solchen Umstaenden kann ich es einfach nicht machen. Oder sollte mir das egal sein?? Nein, ist es mir definitiv nicht.

Meine beiden Grossen heissen „Keenan Mika“ und „Jayden Leila“ (gerufen werde beide aber ausschliesslich mit dem 1. Namen.) Beide sind weit und breit die einzigen mit den Namen und da fuehlt es sich nicht richtig an fuer das 3. Kind einen soo haeufigen Namen zu nehmen.

Wir haben inzwischen noch 3 weitere Namen auf einer Liste stehen die ernsthaft in Frage kommen aber da faellt mir die Entscheidung echt schwer.

Nur gut das wir noch einige Wochen Zeit haben bis der Name feststehen sollte!

Gestern hat uebrigens ein 2. Arzt bestaetigt das es 100%ig ein Junge ist.
Wir waren zum Feinultraschall und soweit sah alles gut aus.

Das einzige was mich sehr beschaeftigt seitdem: Der Arzt meinte ein paar mal das das Baby recht schwer ist fuer seine Groesse! Joa, ich soll unbedingt diesen Zuckertest machen. Der Test wird sowieso gemacht in ca. 3 Wochen, also da mach ich mir keinen Stress, nur wegen den Daten vom Kleinen.

Hinterher habe ich im Mutterpass gesehen das er eingetragen hat, ich waere gestern bei 19+2 gewesen. Dabei bin ich definitiv gestern bei 22+1 gewesen….. Kein Wunder das die Werte da nicht passen.

Naja, der Kleine war sonst soweit voellig in Ordnung und ich merke wie er die ganze Zeit rumhampelt, also gedulde ich mich jetzt einfach bis zu meinem naechsten regulaeren Frauenarzt Termin am 15.02. Auch wenns mir im Moment noch etwas schwer faellt.

Und bei Euch so? Alles gut?

Liebe Gruesse

aboutelli